Ärzte – Herzstück der Darmkrebsvorsorge

ColoAlert lebt von der Unterstützung durch Sie und Ihre Kollegen und kann immer nur ein Teil des komplexen Themas Darmkrebsvorsorge sein.

Erst durch Ihre Beratung, Unterstützung und Begleitung können wir gemeinsam dieses wichtige Thema voranbringen. Daher ist es uns eine Herzensangelegenheit, Sie und Ihre Kollegen bestmöglich dabei zu unterstützen, Ihren Patienten mit ColoAlert eine sensitivere Alternative zur Kassenleistung, dem immunologischen Okkultbluttest, anzubieten.

Vorteile für Ärzte und ihre Patienten

  hochsensitives Testverfahren für Ihre Patienten

  gewohnte Abrechnung Ihrer Leistungen

  identische Abläufe wie bei der Kassenleistung

  dauerhaft kostenlose Patienten-Kits

  hohe Patienten-Compliance

Anwendungsbeobachtung

Prof. Dr. Dr. Matthias Dollinger, Chefarzt im Darmkrebszentrums am Klinikum Landshut sowie der ColoAlert-Studie, hat kürzlich eine Beobachtungsstudie zu ColoAlert gestartet, um weitere Erkenntnisse in der Praxis zu sammeln. Schwerpunkte sind hierbei der Einfluss von Tumorlokalisation und -biologie bzw. Patientencharakteristika wie Alter und Komedikation.

Es werden bundesweit weitere interessierte Ärzte gesucht, die gemeinsam mit ihren Patienten an der Anwendungsbeobachtung teilnehmen. Die benötigten Materialien wie etwa Patienten-Kits und Fragebögen werden teilnehmenden Praxen natürlich kostenfrei zur Verfügung gestellt. Je Patientenfragebogen erhalten Ärzte zudem eine Aufwandsentschädigung von 11 bis 16 €.

Wenn Sie an der Beobachtungsstudie teilnehmen möchten, nutzen Sie bitte den unten zum Download angebotenen Antwortbogen. Dort finden Sie auch ein Fact Sheet mit weiteren Informationen zum Ablauf.

Anfragen und Materialanforderung

Wir stehen Ihnen für Anfragen jeder Art sehr gerne zur Verfügung. Bitte nutzen Sie folgendes Web-Formular.

Downloads

Antwortbogen

Ratgeber

Informationen zur Anwendungsbeobachtung